Wie Sie Ihren Kühlschrank natürlich reinigen und desodorieren

Ich muss zugeben, dass der heutige Beitrag eigentlich gar nicht von einem selbstgemachten Reiniger handeln sollte. Aber wie es mal passieren kann, wurde ich von irgendetwas abgelenkt und die Pläne änderten sich. Es zeigte sich, dass ich heute mal wieder meinen Kühlschrank reinigen würde.

Denn als ich heute morgen meinen Kaffee gekocht hatte und mir die Milch aus dem Kühlschrank holen wollte, stellte ich fest, dass das Innere meines Kühlschranks eine gute Reinigung nötig hatte!

Angefangen bei den Resten vom Gemüse und den Flecken vom Brotaufstrich. Bis hin zum verschütteten Orangensaft, der nie ganz aufgewischt wurde. Und auch einigen anderen Verschmutzungen dazwischen. Es sah so aus, als würde ich alle Hände voll zu tun haben.

Ich begann mit einer meiner liebsten und effektivsten Reinigungszutaten: Essig. Da ich mit der Reinigungskraft von erhitztem Essig sowohl in meiner Dusche als auch bei der Reinigung meiner Mikrowelle gute Erfahrungen gemacht habe, habe ich mich für dieses Reinigungsrezept entschieden.

Chemiefreier Kühlschrank-Reiniger

Sie benötigen für den natürlichen Kühlschrankreiniger eigentlich gar nicht so viel. Das meiste davon sollten Sie sogar bereits im Haus haben. Vor allem das Wasser, denke ich. Sie benötigen für diesen kleinen Wunderreiniger nur die folgenden Zutaten:

Geben Sie zwei Teile heißes Wasser und einen Teil Essig in eine Sprühflasche. Sie können dafür einfach eine leere Sprühflasche von Ihrem Fensterreiniger oder etwas ähnlichem verwenden. Sie müssen dafür nicht extra eine Sprühflasche kaufen.

Falls Sie aber doch eine Sprühflasche brauchen, kann ich Ihnen diese hier* empfehlen. Sie hat drei verschiedene Sprühmodi und sieht nebenbei auch noch recht gut aus. Sie können sie so einstellen, dass ein feiner Nebel gesprüht wird oder ein Strahl. Und natürlich können Sie sie auch ausschalten. Das ist besonders wichtig, wenn Sie kleine Kinder im Haus haben.

Fügen Sie dann das ätherische Zitronenöl hinzu. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem natürlichen ätherischen Zitronenöl von Naissance gemacht. Es riecht einfach klasse und funktioniert nicht nur bei diesem Rezept ganz wunderbar.

Sprühen Sie die Mischung dann gründlich in den Kühlschrank. Lassen Sie sie ein oder zwei Minuten einwirken und wischen Sie sie dann mit einem feuchten Tuch ab. Achten Sie darauf, dass sie den Reiniger wirklich gründlich abwischen.

Das heiße Wasser und der Essig lösen nicht nur festsitzende Lebensmittel, sondern helfen auch, unerwünschte Gerüche zu beseitigen. Das Zitronenöl wirkt desinfizierend und hinterlässt einen sauberen, frischen Geruch!

Übrigens funktioniert das Rezept auch wunderbar in der Mikrowelle. Um ehrlich zu sein, habe ich es sogar zuerst in der Mikrowelle ausprobiert. Der Kühlschrank kam erst später dran.

Aber eine Mikrowelle braucht meist auch öfter eine Reinigung als ein Kühlschrank. Und wenn Sie das Rezept erst einmal auf einer kleineren Fläche ausprobieren wollen, eignet sich die Mikrowelle hervorragend als Testobjekt.

Aber egal ob Sie die Mikrowelle oder den Kühlschrank reinigen möchten, der Frühjahrsputz kann losgehen!

Schreibe einen Kommentar